Objekt der Woche

Unser Objekt der Woche: Die Villa – Wohnen oder Arbeiten in geschichtsträchtiger herrschaftlicher Stadtvilla der Extraklasse

Kurzexposé

Die Villa
Wohnen oder Arbeiten in geschichtsträchtiger herrschaftlicher Stadtvilla der ExtraklasseBaujahr
1902
In der Zeit erfolgte der Wechsel von der Gründerzeit über den Historismus zum Jugendstil.Das Gebäude wurde zweigeschossig errichtet. Im zweiten Weltkrieg teilweise zerstört und nach dem Krieg mit Ausnahme des ursprünglichen 2. Obergeschosses wieder aufgebaut.2002 bis 2003 aufwendige Kernsanierung mit umfassenden Modernisierungsmaßnahmen in allen Gewerken.
Der historische Stil blieb erhalten und wurde perfekt mit moderner Technik kombiniert.Der elegante Gebäudestil trifft auch einen grundsätzlich edlen und außergewöhnlich luxuriösen Gesamtzustand.

Wohn- und Nutzfläche
Wfl EG und OG circa 337,95 m²
Nfl Studioatelier circa 35,00 m²
Gesamtwfl/nfl circa 372,95 m²

EG
17,38 m² Entré mit Windfang und Treppenraum
27,43 m² Empfang oder Arbeitszimmer
38,61 m² Herrenzimmer
37,74 m² Salon
29,15 m² Salon zur Südterrasse
34,44 m² Küche
4,58 m² Abstellraum
2,45 m² Gäste- WC
42,62 m² Südterrasse

OG
33,73 m² Schlafzimmer
25,23 m² Kinderzimmer 1
34,42 m² Kinderzimmer 2 / Atelier
15,84 m² Flur
15,92 m² Tageslicht- Badezimmer
2,45 m² separates WC
31,07 m² Balkon

Nutzfläche DG
35,00 m² Studioatelier

Ca 150 m² weitere Nutzfläche stehen im Kellergeschoss zur Verfügung.

Die Verkäufer führen nach Abstimmung mit den Käufern noch folgende anstehenden Instandsetzungsmaßnahmen aus
Fassade Putz /Anstrichde
Terrassenaufmauerung

Weiter Maßnahmen übernehmen Sie als Käufer in eigener Rechnung
die Anbringung eines Balkongeländers und eines Balkonbodens
den Anstrich/Tapezierarbeiten innen
Einbau Innentür WC 1. OG
Einbau Kellerabschlusstür EG
Herrichtung Außenanlagen / Bepflanzung Rabatten/Gartenfläche
geringe Kleinreparaturen

Die Immobilie steht wahlweise zum Kauf oder zur Anmietung zur Verfügung.
€ 3.500,00 Grundmiete, 300,00 € BK- Vorauszahlung, Kaution 3 MM

Provision
Bei Erwerb zahlen Sie an Bianca Hüsken Immobilien 5,95 % Käuferprovision.
Bei gewerblichen Angeboten zahlen Sie als Mieter 2,38 MM Mieterprovision
Die Provision ist zahlbar und fällig am Tage des Mietvertragsabschlusses.
Bei der Privatanmietung der Villa als Wohnhaus fällt keine Mieterprovision an,
Die Provision trägt ausschließlich der Vermieter.

Langexposé

Ausstattung
Stuckdecken und Eichenholzparkett im Erdgeschoss
Entré, Diele, Küche und Abstellraum Granitfliesen, Format circa 60 x 30
Böden im OG und DG Buche- Echtholzparkett
Weiße Kunststoff- Thermopanefenster, im EG teilweise Sprossen- bzw. Erkerfenster
Weißbeschichtete stilvolle Holztüren, teilweise mit Facette- Sprossenverglasung,
Rundbogentüren mit aufwendigen Kassettenfüllungen
2 Rundbogendurchgänge und Schiebetürelemente im Salon
Studioatelier (nachträglich ausgebaut)
Kamin im Salon
EG Betontreppe mit Granitstufen, OG massive Buchenholztreppen mit profilierten kantengerundeten Stufenabschlüssen
Hochwertige Wendeltreppe zum Dachstudio in Buchenholz mit seitlich eingelassenen Stufenstrahlern.
Treppe zum Kellergeschoss Beton, mit Anstrich ochsenblutfarben
EG Gäste-WC mit Toilette und Waschtisch
OG Gäste-WC mit Toilette und Waschtisch
OG Tageslicht Badezimmer mit Eckbadewanne, Eckdusche, WC, Bidet, 2 Waschtischen.
Sanitärobjekte Farbe weiß/creme
Wände Keramikplattierung Farbe cremefarben/apricot marmoriert.
Böden Granit.Technik
Walmdach grüne Pfanneneindeckung, Marke Meyer- Holsen und nord- und ostseitigen Dachgauben in Kupfereinfassung
Vollkeller
Gas- Brennwertheizung VIESSMANN Vitogas 100 mit separater Warmwasserbereitung
Einbau 2001 Flachheizkörper
ISDN und DSL- Anschluss vorhanden.
Satelliten- Anlage
Kabel- TV- Anschluss möglich
Elektroinstallation nach VDE- Vorschriften.
Anschlüsse für zwei Küchen
Ausreichende Licht- und Stromquellen in allen Räumen.Grundstück 1.104 m²
Südostausrichtung
Granitsteinpflaster
1 halbkreisrunde Stufe
5- bis 6 KFZ- Stellplätze in Granitpflasterung links neben und vor dem Wohnhaus
Granitsteinwege mit mittigen Zierpflanzenrabatten
Strauch- und Baumbestand
StahlmattenzauneinfriedungBalkon ca 32 m²
Terrasse ca 42 m²
Ausrichtung SüdostenBesonderheiten

Eine geschichtsträchtige Villa, die ihresgleichen sucht, bietet ideale Räume für die repräsentative Nutzung.
Bevorzugte Lage am Anfang des Hammer- Ostens
Direkte Anbindung an die Grünfläche
Edler Gebäudestil
Elegante Ausstattung
Wunderschöne hohe und helle Räume
Stuckdecken
Großzügige hohe Fensterflächen
Teilweise Sprossenverglasung
Breiter Erker zur Straßenseite
Elektrische Rollläden
Weiße beschichtet Innentüren sowie Schiebetürelement mit Facetteglas
Rundbogentüren und -durchgänge
Feine Parkettböden
Kamin
Granit- und Buchenholztreppen
Fassade mit aufwendigem Stuckzierrat
Gemauerter Brunnen an der Hauswand
Große halbrunde Granitterrasse
Komfortabler Südbalkon im 1.OG
Südostgarten
Ausreichende KFZ- Stellplätze

Lage und Infrastruktur

Diese herrschaftliche Villa befindet sich in außerordentlich bevorzugter Wohnlage Anfang Hamm- Osten, ganz nah zur City und direkt am Grüngürtel zum Kurpark und zum Kanal gelegen.

Die Nachbarschaft ist mit dreigeschossigen Wohnhäusern aus den Baujahren von ca. 1880 bis 1950 bebaut.

Kunststoff- Thermopanefenster schotten die Geräusche der Verkehrsfrequenz sehr gut ab.

Das Wohnen hier in dieser Stadtzentrumsnähe hat den Vorteil der „kurzen“ Wege in die Innenstadt und ins Grüne.

Ob Einkauf, das kulturelle Leben oder Sportaktivitäten, hier können Sie beinahe alles zu Fuß erreichen.

Zum Einkauf in die Hammer City, zum Wochenmarkt (circa 1.000 m) oder zum Alleecenter (ca 2.000 m) sind es gerade einmal wenige Geh- oder Fahrminuten.

Zum Essen empfehlen wir die umliegenden Restaurants, z.B.
im Denkma(h)l
edles aus der Pfanne, vom Gill oder aus dem Kochtopf Hohoffs 800 Grad
Pizza Pasta und eine hervorragende italienische Küche bei Turino oder Toscana
Türkische Spezialitäten in der Olive
ein gutes Steak in der Hazienda
Frühstück, Brunch oder gute Bistroküche im Westend oder im Extrablatt
Kaffee- und Kuchen oder Hervorragendes von der Mittag- und Abendkarte im Kurhaus Bad Hamm
mittags und abends ein preiswertes gutes Gericht im Cafémare
u.v.m.

In Ihrer Nachbarschaft finden Sie drei sehr schöne, besuchenswerte Kirchen, und zwar
die Pauluskirche als Stadtkirche, die St Agneskirche und die Martin- Luther- Jugendkirche.

Die Ostenallee ist die Hammer Kulturallee ©Bianca Hüsken.
Die renommierten Künstler Patrice Jakopit, Dusan Jovanovic, Klaus Behlau haben hier ihre Ateliers
Für die Freizeitgestaltung stehen die städtische Musikschule Hamm, die Musikschule von Mirka Mauck und Takako Oishi, die Ballettschule Petra Finger, die Autorin Jenny Heimann, und der Musiker und Komponist Harald Sumik direkt an der Ostenallee zu Verfügung.
Ein umfassendes Kulturprogramm bietet alljährlich das Kurhaus Bad Hamm mit Spiegel- und Theatersaal.

Sportstätten und -anlagen sind ebenfalls in direkter Umgebung von wenigen Hundert Metern, z.B. im MaxiMare mit Aquawelt und Sauna-/Wellnessbereich, beim TUS 59 oder der Hammer Spielvereinigung,
beim Märkischen Reitverein oder im Ruderclub Hamm.

Nur ca. 12 Fahrminuten entfernt liegt die renommierte Sauna Gut Sternholz mit einem äußerst empfehlenswerten Wellnesshotel

Ausgedehnte Spaziergänge
zum Gradierwerk, im Kurpark, an der Kanalkante, zum Burghügel Mark oder
in den Ringanlagen am Norden-, Osten- oder Südenwall sowie zum Rothebachpark
bieten sich an.

Die ÖPNV Buslinien halten in nur ca. 250 m Entfernung.

Die Distanzen betragen zu:
Kindergarten 0,60 bis 1,5 km
Grundschule 1,00 km
Realschule 1,50 km
Gymnasien 1,50/2,0 und 3,3 km

Weitere Informationen erhalten Sie hier:

Expose herunterladen